Science Oasis Riad, Saudi-Arabien, 2004

Im Rahmen eines internationalen Wettbewerbes entwarf AS&P ein Wissenschaftszentrum für Riad. Das grundlegende Konzept war, einen Raum für spielerisches Lernen zu schaffen, in dem der Besucher ermutigt wird, selbst zu agieren. Das Ziel war, das Interesse des Besuchers für die wichtigsten Phänomene und Entwicklungen einer immer komplexer werdenden Welt zu entfachen und ihn zum permanenten Lernen herauszufordern. Das innovative und ökologisch nachhaltige Design stellt den kulturellen Kontext in den Vordergrund, genügt jedoch zu gleich den Ansprüchen eines herausragenden Wissenschaftzentrums. Die Architektur ist in ihrer Form und ihrer Funktion zeitlos und von dauerhafter Flexibilität. Das landschaftliche Umfeld ergänzt die Gebäude und reflektiert den zeitgemäßen technologischen Fortschritt, der den funktionalen und ökonomischen Rahmen zum Inhalt bildet. Das PSSO Gelände wird durch drei Teile geteilt: Der Parkplatzbereich mit Palmen, das Museum und der Einkaufsbereich, die sich gegenüber stehen, und die Ausstellungsgärten. Das angrenzende Technologiezentrum ist durch die nahe Nachbarschaft klar mit dem Museum verbunden und verdeutlicht die Integration der neuesten Forschung in den Ausstellungsraum und führt zu einem interaktiven Zusammenspiel. So ensteht ein wahrnehmbarer Bezug zur realen Wissenschaft. In der Entwicklung eines führenden und dauerhaften Ausstellungskonzepts müssen wir nicht nur die Bedürfnisse heutiger sondern auch zukünftiger Generationen befriedigen.

Auftraggeber:

ADA Arriyadh Development Authority

BGF:

76.000 m²

Nutzungsschwerpunkte:

Büro / Verwaltung | Kultur / Bildung

Wettbewerb:

2. Preis international