1 2 3 T

Mobilitätsmanagementsystem Niederrad, Frankfurt am Main, 2005 - 2006

Zur WM 2006 werden in der neuen Commerzbank-Arena an jedem der fünf Spieltage rund 50.000 Besucher erwartet. Um eine möglichst störungsfreie An- und Abreise der Besucher zu gewährleisten, erarbeitet AS&P Verkehrsmanagementstrategien für den Einsatz in der Integrierten Gesamtverkehrsleitzentrale Frankfurt am Main (IGLZ). Diese Strategien beinhalten Handlungsabläufe für die Informationsweitergabe an den Besucher, die interne Kommunikation zwischen allen Beteiligten und den Einsatz dynamischer Wegweisung und Lichtsignalsteuerung. Als planerische Grundlage werden zunächst Verkehrsführungs- und Befüllungskonzepte für die öffentlichen Parkplätze rund um das Stadion erarbeitet. Damit die Besucher von dort auf sicherem Wege zum Stadion kommen, wird von AS&P ein Beschilderungskonzept zur Fußgängerführung von den Parkplätzen und Haltestellen zum Stadion geplant. Die Abstimmungen mit der Stadt Frankfurt am Main, der Verkehrszentrale Hessen (VZH), dem Parkplatzbetreiber und der Polizei spielen dabei eine wesentliche Rolle, da die Verkehrssteuerung sowohl räumlich als auch institutionell übergreifend erfolgt. Gerade die neuen dynamischen Leitsysteme der Stadt Frankfurt am Main und des Landes Hessen sollen noch besser aufeinander abgestimmt werden. Um den Ablauf auf den Parkplätzen zu optimieren, wird eine bestmögliche Beschickung geplant und Empfehlungen zur Kontrolle und Abfertigung an den Parkplätzen gegeben.

Standorte Fußgängerbeschilderung

Auftraggeber:

Stadt Frankfurt am Main